Nach Systemumstellung wieder ab Fr, 5.8. geöffnet

Fast zwei Wochen war die Stadtbücherei geschlossen, auch das Band des Rückgabeautomaten stand still. In der Zeit stellte die Stadtbücherei ihr System um. Jetzt kann das Stadtbüchereiteam neben der Optimierung von internen Arbeitsvorgängen ihren Kundinnen und Kunden einen modernen Online-Katalog präsentieren, der neben einem übersichtlicheren Layout eine komfortable und durch zahlreiche Filterfunktionen gezielte Recherche ermöglicht.

Nicht zuletzt der Corona-Lockdown zeigte, dass der alte Katalog nicht mehr zeitgemäß war. Deshalb war es nun höchste Zeit für die Systemumstellung. Das alte System war seit 1995 im Einsatz, dessen Weiterentwicklung war kaum vorhanden. Mit der WinBIAP-Software der Augsburger Firma datronicsoft erhielt die Stadtbücherei ein modernes und kundenfreundliches Bibliotheksmanagement-System, das dank eines guten Anbieter-Supports auch die Arbeit hinter den Kulissen erheblich erleichtert.

Im eigenen Büchereikonto können die Daten jetzt einfacher verwaltet und individuelle Einstellungen vorgenommen werden. Neu sind auch der Überblick über die eigene Lesehistorie, die eine Möglichkeit bietet, einen Merkzettel anzulegen sowie die direkte Übermittlung von Leserwünschen über den Online-Katalog.

Durch die Systemumstellung wurden alle Passwörter auf das Geburtsdatum ohne Punkte (TTMMJJJJ) zurückgesetzt. Bei der erstmaligen Anmeldung im Leserkonto geben Sie dieses ein und müssen sofort einen neues, frei wählbares Passwort vergeben.

Aber nicht nur das: Auch der komplette Web-Auftritt der Stadtbücherei wurde auf neue Beine gestellt.

Das Projekt konnte im Rahmen von „WissensWandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive innerhalb von NEUSTART KULTUR“ des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv), gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, umgesetzt werden.

Das Team der Stadtbücherei steht gerne zur Verfügung, um die neuen digitalen Funktionen zu erklären, ob bei der Anmeldung in das Leserkonto oder die Handhabung des Systems.

Trotz großer Freude bittet das Büchereiteam ihre Kundinnen und Kunden um Verständnis und Geduld, wenn es nun bei der Ausleihe oder Rückgabe mal länger dauert. Der Echtbetrieb startet für das Team nach nur einer kurzen Schulungsphase und bedeutet für die Mitarbeiter*innen noch eine große Herausforderung.